www.tsv-oberreitnau.de / 4: Leichtathletik / 4.1: Aktuelles > Frida Rauter holt zweimal Silber
.

Frida Rauter holt zweimal Silber

Autor: Stoinski 04.06.2019

Die Oberreitnauer Leichtathleten zeigen gute bis sehr gute Leistungen bei den Schwäbischen Meisterschaften

Bei den diesjährigen Schwäbischen Leichtathletikmeisterschaften in Friedberg hat Frida Rauter in der Altersklasse U16 mit zwei persönlichen Bestzeiten von 14,07s über 80m Hürden und 46,09s über 300m jeweils den schwäbischen Vizemeistertitel geholt. Abgerundet wurde der erfolgreiche Tag mit einem 3. Platz im Hochsprung mit übersprungen 1,44m.

Schwaebische Friedberg 2019

Die anderen Oberreitnauer Leichathleten konnten in einem sehr starken Teilnehmerfeld diesmal leider keine Spitzenplätze erreichen. Bei den Mädchen W14 ist Ella Kirnbauer mit 14,49s über 100m Sprint und 15,35s über 80m Hürden zwei persönliche Bestzeiten gelaufen. Im Kugelstoßen hat sie mit pers. Bestleistung von 7,10m den 5. Platz erreicht.

Bei der Jugend U20 hat sich Laura Wenzel im 100m Spint mit pers. Bestleistung von 13,93s deutlich gesteigert und zeigte sich mit dem guten 7. Platz zufrieden. Auch im Weitsprung mit 4,38m und Speerwurf mit 24,32m zeigte sie gute Leistungen.

Einen guten 4. Platz erreichten Jana und Andrea Heimpel sowie Lisa und Carmen Fackelmayer mit der 4x100m Staffel der Frauen. Persönliche Bestzeiten über 100m schafften die Geschwister Jana (14,11s) und Andrea (13,67s). Den Endkampf im Weitsprung erreichte Carmen mit gesprungenen 4,75m, Lisa Fackelmayer verfehlte diesen knapp mit 4,63m. Tara Dierheimer bei der Jugend U18 startete in den Disziplinen 100m (13,95s), 100m Hürden (18,34s) und Weitsprung (4,43m) und erreichte Platzierungen im Mittelfeld. Eine auftretende Verletzung hinderte Tara leider an ihre Bestleistungen heranzukommen.

Dieser Artikel wurde bereits 45 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
39421 Besucher